Veröffentlicht am

Gläserlampen

Die Häschen-Teelichter mussten nun schon wieder vor einiger Zeit den Platz räumen. Alle Ostereier sind wieder in den Kisten auf dem Dachboden verschwunden und es wird Zeit für eine sommerlich, frühlingsfrische Deko. Auch an meinen üppigen Teelichter-Vorrat habe ich gedacht und jetzt ein schon länger geplantes Vorhaben umgesetzt.

Das ist tatsächlich so simpel wie hübsch, finde ich. Aus Weingläsern werden kleine Lampen. Dafür habe ich die Schablone auf Papier gedruckt, ausgeschnitten, zusammengesteckt und einfach über normale Weingläser gestülpt. Für die Schirme lässt sich schon vorher bedrucktes Papier genauso gut verwenden wie selbst bemaltes. Mit einem Teelicht zaubert der kleine Lampenschirm ganz ohne Strom eine gemütliche Atmosphäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.