Veröffentlicht am

24 Türchen …

Nun ist es wirklich nicht mehr weit. Die ersten Lebkuchen sind gegessen, die erste Deko gebastelt und auch die passende Musik lässt nicht mehr lange auf sich warten. Weihnachten kommt.

Bis dahin sind aber noch 24 Türchen zu öffnen. Natürlich gibt es einen Schokoladenkalender für den Schneck. Darauf sollte kein Kind verzichten müssen. Ich erinnere mich selbst gern noch daran, wie ich jeden Tag ein Türchen öffnen und hinter der Schokolade ein buntes Bildchen entdecken dufte.

Für einen individuellen Kalender braucht es aber gar keine Schokolade. Nur ein paar Lieblingsmotive. Die lassen sich hinter den Türchen des Weihnachtshauses versteckten. Ober- und Unterteil ausdrucken und die Türchen ganz persönlich bekleben oder bemalen. Der Schneck wird Mickey Mouse, Shaun das Schaf oder auch Peter Hase finden … aber pssst, das ist noch ein Geheimnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*