Veröffentlicht am

Hagebutten fürs Herz

Der Herbst hat ja zwei Gesichter. Ein trübes, graues und ein sonniges, goldenes. Ich mag beide Seiten – man muss sie nur richtig zu nutzen wissen.

Neulich habe ich an einem schönen sonnigen Tag mit dem Schneck eine kleine Radtour gemacht. Er hatte sogar Lust auf eine große Feldrunde, also waren wir eine Weile unterwegs.

Am Feldrand habe ich dann strahlend rote Früchte gesehen, die in der Sonne leuchteten. Ein paar habe ich abgepflückt und mit nach hause genommen. Mit ein bisschen Draht und Fingerspitzengefühl ist aus den Hagebutten ein kleines Herz geworden, das nun leuchtend herbstliche Stimmung in den Garten bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*