Veröffentlicht am

Mit Streifen, bitte!

Kuchen. Kuchen geht immer. Es gibt so viele, da ist für jeden Geschmack, für jede Befindlichkeit, für jede Jahreszeit und jeden Anlass etwas dabei. Getreu dem Motto: Kein Kuchen ist auch keine Lösung. 

Deshalb ist es auch nie verkehrt was Neues zu probieren. Auch wenn es nicht perfekt aussieht, ist es immer noch Kuchen und wird schmecken und der Seele eine Pause gönnen.

Aber trotzdem ist es manchmal so einfach etwas Raffiniertes zu machen. Streifen zum Beispiel. Streifen im Kuchen. Das wollte ich nun auch mal ausprobieren, weil es gar nicht kompliziert ist. Eigentlich könnte das auch der Schneck, denn man muss nur Kleckse aufeinander machen. Den Rest macht der Teig ganz allein.

Der nächste Gestreifte wird dann etwas farbenfroher. Wir wagen den Regenbogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*