Veröffentlicht am

Balsamico-Pute

balsamicopute

Man soll sich ja gesund und ausgewogen ernähren. Frisches Gemüse, gutes Fleisch … also gab es wieder Balsamico-Pute bei uns. Der Schneck mag es auch. Das Gericht begleitet uns schon eine lange Zeit, ich kann mich nicht mal mehr erinnern, wo es herkommt.

Für 3 Portionen Balsamico-Pute mit Spätzle benötigen wir:

  • ca. 400g Putenfleisch
  • 2 bis 3 Paprika
  • 1 Becher Creme fraiche
  • Instant Rinderkraftbrühe
  • helles Balsamicoessig
  • Salz, Pfeffer
  • Spätzle

Die Paprika und das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Ein TL Brühe in einer kleinen Tasse kochendem Wasser auflösen.

balsamicopute2

Die Spätzle nach Packungsanweisung garen. In einer Pfanne etwas Öl heiß werden lassen und das Fleisch anbraten, dann die Paprika hinzugeben. Alles kurz scharf anbraten, mit zwei, drei kräftigen Schlucken Balsamicoessig ablöschen und etwas einkochen lassen. Nun die Brühe hinzugeben und etwas weiterköcheln lassen. Jetzt kommt ein halber Becher Creme fraiche in die Pfanne und wird gut untergerührt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch etwas einkochen lassen, da die Soße sehr flüssig ist.
Die Spätzle mit der Balsamico-Pute auf dem Teller arrangieren und das restliche Creme fraiche als Topping verteilen.

Guten Appetit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*