Veröffentlicht am

Rote (Bete) Suppe

Wenn wir in die Heimat fahren, bringen wir meistens etwas in der Kühltasche mit zurück. Beim letzten Besuch war es rote Bete. Im Glas eingelegt für den Schneck (das liebt er) und als Knolle für uns.

Da wir unsere Bäuche immer noch gern mit wärmenden Suppen füllen, gab es also eine Rote-Bete-Suppe. Hier habe ich ein tolles Rezept gefunden. Auf den Knoblauch haben wir verzichtet und statt es Joghurts einen Rest Creme fraiche aufgebraucht. Superlecker. Machen wir nochmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*