Veröffentlicht am

Rentier im Glas

rentierglas1

Ab und zu hebe ich ein leeres Glas auf – von eingelegtem Kürbis oder Roter Bete, die der Schneck so gern isst. So habe ich immer eine kleine Sammlung verschiedener Gläser für eine Deko oder eine kleine Bastelei.

Vor kurzem ist nun wieder so ein Glas zum Einsatz gekommen, weil ich etwas mit kleinen Pilzen basteln wollte. Pilze gibt es bekanntlich im Wald, also ist ein kleiner Wald im Glas entstanden.
Die süßen Pilze sind aus kleinen Zweigen und Eichelhütchen gemacht – der Schneck hat dafür ganz geduldig beim Suchen im Garten geholfen.
Das Rentier ist schnell und einfach aus einem Korken und Draht entstanden. Für den Boden hab ich mehrere lagen Pappe zusammengeklebt und mit Plüschdraht ausgelegt.
Der Tannenbaum ist ein kleiner Zweig mit einer Krone aus Eierkarton.
Jetzt kann der kleine Wald eine Ecke auf der Kommode verschönern.

rentierglas2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*