Veröffentlicht am

Tierische Platzhalter

platzset

Mein Schneck mag Platzsets. Sie sind ein wichtiger Bestandteil unserer Tischdeko und werden regelmäßig ausgetauscht – und das nicht nur weil Kakao- und Frischkäseflecken drauf sind. Um immer saubere Platzsets zu haben, benötigt man eine gewisse Anzahl an Ersatz, die wir auch regelmäßig erweitern. Heute soll ein neues dazukommen.

Für die Platzsets (und andere Nähprojekte) habe ich eine günstig erstandene Fleecedecke benutzt. Zusammen mit ein paar Filz- und Stoffresten haben wir schon fast alles zusammen.

Für ein Platzset benötigen wir:

  • Fleece oder Filz ca. 40 x 30 cm
  • Filz- oder Stoffreste
  • Nähmaschine
  • Schere
  • Papier
  • Stift
  • Nadel
  • Faden

platzset1

Für das Tier wird aus Papier eine Schablone angefertigt. Ich hab mich für ein Schwein entschieden. Ich beginne beim Aufmalen mit einem Kreis der so groß ist, dass ein Wasserglas darauf abgestellt werden kann. Dann noch die Schnute, Ohren und Beinchen dran – Schweinchen fertig. Die Schablone wird auf rosa Filz übertragen und ausgeschnitten. Nun bekommt das Schwein noch ein Auge. Das kann aus Filz oder Stoff gemacht werden. Ich habe die Pupille, das Nasenloch und den Mund diesmal einfach mit einem Textilstift aufgemalt.

platzset2

Jetzt wird das Schwein auf dem Fleece platziert und festgenäht. Die Platzsets können nun noch mit ein paar Nähten oder Stoffstücken verziert werden. Der Schneck wollte diesmal noch gelbes Stroh für das Schwein. Und schon ist das Platzset fertig für die nächste Krümelei.

platzset3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*