Veröffentlicht am

Fix gewärmt

armstulpen

Es wird kühler und somit höchste Zeit Vorbereitungen zu treffen. Mütze – check, naja fast, mit fehlt zum Abschluss noch lila Wolle. Schal – check, doppelcheck sogar, da bin ich nämlich gut versorgt. Handschuhe – hmm, da muss ich wohl noch überlegen. Aber ab heute schon mal: Armstulpen – check!

Ich hatte schon lange vor mir Armstulpen zu häkeln und hatte bereits auch schon einen kläglichen ersten Versuch unternommen. Jetzt hat es besser geklappt. Mal wieder eher frei nach Schnauze, dafür aber simpel in der Ausführung.
Da ich die Stulpen vor allem im Büro bei der Computerarbeit tragen möchte, hab ich mich für eher dünne Wolle entschieden. Die hab ich mal geschenkt bekommen und finde, dass die gut mit vielen Sachen zu kombinieren ist.
Die Stulpen sind längs in Hin- und Rückreihen gehäkelt. Also erst mal so viele Luftmaschen anschlagen, wie die Stulpen lang werden sollen. Das waren bei mir 45, plus eine Wendeluftmasche. Und dann immer munter weiter Reihe für Reihe, bis der gewünschte Umfang erreicht ist. Nun nur noch an der Längsnaht zusammenhäkeln und dabei ein Loch für den Daumen aussparen.

armstulpen1

Bevor ich mir nun also Gedanken über die Handschuhe mache, hab ich schon mal eine warme Alternative für die kühlen Tage.

armstulpen-f

Ein Gedanke zu „Fix gewärmt“

  1. Wir hatten es uns am Wochenende auch mit dieser Pizza gemütlich gemacht. Dieses Rezept ist doch immer wieder lecker und toll.

    Die Anleitung für die Stulpen kommt genau richtig. Wolle ist da und los geht’s.

    Prima und weiter so, weils Lesen hier Spaß macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*