Veröffentlicht am

Herbstliche Fundstücke

trudeldudel

Im Herbst fällt so einiges zu Boden. Blätter, Eicheln, Kastanien – manchmal auch der Schneck, wenn er wieder zu schnell für seine Füße ist. Vor Kurzem hat der Schneck auf dem Boden allerdings noch etwas anderes gefunden.

Ein Trudeldudel – so sagen wir jedenfalls dazu. Die meisten anderen würden wohl Ahornnase dazu sagen. Wir sagen Trudeldudel, weil wir es in einer Sandmännchengeschichte gehört haben. Als wir noch regelmäßig Sandmännchen geguckt haben gab es dort eine Geschichte mit „Paula und Paula“ die im Herbst auch Trudeldudels gefunden haben.
Natürlich sagen wir auch Trudeldudel, weil die Samen so schön auf den Boden trudeln. Also sammeln wir im Herbst immer welche zum Basteln. Oder zum Trudeln.
Und ein bisschen Kunst kann man damit auch machen …
trudeldudel1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*