Veröffentlicht am

Meditativer Sonntag

ausmalen

Heute ist Sonntag. Der Tag, an dem man sich ausruhen kann. Nicht einkaufen, nicht Rasen mähen, nicht saubermachen – außer jemand krümelt beim Frühstück mit seinem Nussmarmeladen-Brötchen. Bei uns ist es es meistens ruhig am Sonntag. Deshalb haben der Schneck und ich es heute ruhig angehen lassen. Naja, ich ziemlich ruhig und der Schneck … eben so wie immer. Wir waren Fahrrad fahren, haben etwas aufgeräumt, gepuzzelt und sind durch den Garten geschlumpert und konnten zwei wilde Eichhörnchen beobachten. Dann hat mich der Schneck gefragt, ob ich mit ihm ausmale. Hmpf, da hatte ich eigentlich keine Lust. Aber dann, als ich Bob dem Baumeister ein grün-blau-kariertes Hemd verpasst habe, war ich erstaunlicher Weise total entspannt. Ich dachte, das wär Quatsch mit diesem ganzen Ausmal-Hype, der gerade umgeht und überall zu kaufen ist, aber es entspannt wirklich. Vielleicht sollte mein Gatte das auch mal probieren.
Der Schneck hat es natürlich nicht lange ausgehalten mit dem Ausmalen. Wir haben dann Steckies gemacht. Da hat er dann sein ganzes Herz voll durchgehalten und ich konnte weiter entspannen …

steckies

Ein Gedanke zu „Meditativer Sonntag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*